Klar, Kinder kosten Geld

Ihre Erziehung, ihre Ausbildung, ihr Studium. Der Staat übenimmt zwar einen kleinen Teil, für den Großteil aber sorgen die Eltern, Großeltern, vielleicht Onkel und Tanten. Gerne erläutern wir, wie Sie schon mit kleinen Sparbeträgen in die Zukunft ihrer Kinder investieren, wie Sie Kindergeld oder Freibetrag nutzen und Ausbildungskosten absetzen können.

Und was passiert bei Verdienstausfall von Ernährer/Ernährerin? Wir erklären, wie Sie dem vorbeugen.

Übrigens:

Auch Ihre Kinder können Sie vor den Folgen von Krankheit sowie Schul- und Berufsunfähigkeit oder Invalidität schützen. Wir sagen wie.

Nach oben